Wohn(alp)traum Frankfurt

 

Wir alle haben nahezu die gleichen Empfindungen, welche Häuser und Wohnräume uns Geborgenheit und Wärme vermitteln. Doch kaum jemand von uns Städtern lebt in einem solchen Umfeld !
Immer mehr, immer hässlichere, architektonisch völlig anspruchslose Einheitsbauten zu Phantasiepreisen werden gebaut und in Rekordzeit verkauft. Aber nicht an Bürger, die hier mit normalen Jobs ihren Lebensunterhalt verdienen. Für "Normalbürger", insbesondere auch Familien, werden die Mietpreise unerschwinglich. Viele ziehen aufs Land, nehmen durch Pendeln zum Arbeitsplatz Frankfurt lange Anfahrten und den Verlust ihrer Freizeit in Kauf. Die Stadtpolitik und ihre Planungsverantwortlichen liefern immer schneller, immer mehr vom Selben, weil das angeblich so sein muss. Auch werden anscheinend immer wieder die selben Bauträger beauftragt. Grünflächen verschwinden mit der Ausrede, dass eben Wohnraum vorgeht. Metropolen wie Wien, Amsterdam, Stockholm ... machen vor, dass es auch anders geht. Wir können das auch !